Fit für die Zukunft: Wie die Industrie Nachwuchs sucht
Deutschland ist ein Wirtschaftsstandort mit hoher Qualität und starker Wettbewerbsfähigkeit. Gemessen am Bruttoinlandsprodukt stellt die Wirtschaft Deutschlands die größte Volkswirtschaft in ganz Europa dar. Im weltweiten Vergleich zählen Produkte "Made in Germany" ebenfalls zu den absoluten Spitzenreitern.
Zu den größten Arbeitgebern in Deutschland zählt die Industrie. Sie bildet den Kern der Wirtschaftskraft und ist für ihre Innovation und Leistungsfähigkeit weltweit geschätzt. Damit die deutsche Industrie auch in der Zukunft zur absoluten Weltspitze gehört, braucht es vor allem Nachwuchs. Die Förderung neuer schlauer Köpfe ist eine der größten Aufgaben für die Zukunft.

Begeisterung für die Wirtschaft
In Deutschland fehlte es in den letzten Jahren an qualifizierten Fachkräften in fast allen Bereichen. Auch die Industrie kämpft verbissen um neue Arbeitskräfte um die Wettbewerbsfähigkeit zu erhalten. Sie werben immer gezielter um junge Menschen, die sich mit einem Praktika, einer Ausbildung oder einem Studium für die Zukunft in der Industrie entscheiden. Geboten werden langfristig sichere Jobs und Aufstiegsmöglichkeiten. Das Aufzeigen beruflicher Perspektiven in ihren Unternehmen gehört zu den Kernaufgaben auf Job- und Bildungsmessen.
In den Metropolregionen Karlsruhe und die Metropolregion Rhein-Neckar wird der "Tag der Wirtschaft" veranstaltet. Ähnlich wie bei anderen Jobmessen für junge Menschen werben Unternehmen aus verschiedenen Branchen wie der Industrie um Nachwuchskräfte.

Aufgaben der Zukunft
Über 6,1 Millionen Beschäftigte sind in Deutschland allein in der Industrie tätig. Sie produzieren und entwickeln Produkte des täglichen Lebens, die weltweit gefragt sind. Auch wenn beim Thema Industrie oft die dominierende Autobranche zuerst genannt wird, so ist die Industrielandschaft in der Bundesrepublik groß und bunt.
Welche Bedeutung die Innovation besitzt, lässt sich beispielsweise an ASSA ABLOY Industrietore erklären. Das Unternehmen fertigt Produkte für zahlreiche Unternehmen auf der Welt und ist auf Nachwuchs angewiesen, die die Innovation und Leistungsfähigkeit weiter vorantreiben. Ganz so sieht es auch in anderen Unternehmen aus, die händeringend nach neuen Mitarbeitern suchen. Sie bieten ähnliche Karrierechancen für Menschen, die sich für eine Zukunft in der Industrie entscheiden.

Anforderungen an den Nachwuchs
Junge Menschen, die sich für eine Ausbildung oder ein Studium in dieser Branche interessieren, erwartet ein abwechslungsreiches Arbeitsfeld. Der großen Bedeutung der Industrie kommt aber auch eine große Verantwortung für die neuen Fachkräfte gleich.
Die Spezialisierung und Digitalisierung spielen wie in anderen Branchen eine prägende Rolle. Es liegt an dem Nachwuchs, die mehr als 45.000 Betriebe in Deutschland fit für die Zukunft zu machen. Nur so wird es gelingen, die Innovation und Leistungsfähigkeit "Made in Germany" zu erhalten.

Tag der Wirtschaft

Samstag 16.Juni 2018        in Frankenthal

   Hauptsponsor

Tag der Wirtschaft

Samstag 17. November 2018 in Landau

Kooperationspartner aller

Veranstaltungen